Toastbrot

AuthorMartl
Rating

Ein gutes Toastbrot Rezept zu bekommen ist gar nicht so einfach. Danke an Lischi, der mir sein Rezept verraten hat. Ich habe das Rezept noch etwas geändert, und einen Teil der Mehlmenge gegen Vollkornmehl getauscht. Ein 100% Vollkorn Toastbrot ist mit bis dato nicht gelungen. Es wird meistens recht bröselig und das mag ich nicht.

ShareTweetSaveShare
Ergibt1 Portion
Vorbereitung20 MinutenKochen5 StdGesamt5 Std 20 Minuten
 1000 g Weizenmehl 550
 425 g Dinkel Vollkornmehl
 75 g Roggen Vollkornmehl
 400 g Warmes Wasser
 425 g Warme Milch
 90 g Butter
 75 g Lievito Madre (optional)
 30 g Salz
 70 g Zucker
 5 TL Trockenhefe
 1 Stück Ei
1

Wasser und Milch auf ca. 35°C erwärmen. Zucker und Lievito Madre und Hefe hinzufügen und verrühren. Die restlichen Zutaten bis auf die Butter hinzufügen und zu einem geschmeidigen Teig kneten. Jetzt die weiche oder flüssige Butter hinzufügen und in den Teig einarbeiten.

(Wieso man die Butter erst jetzt hinzufügt weiß ich nicht)

Den Teig jetzt an einem warmen Ort gehen lassen bis er sich mindestens verdoppelt hat. Den Teig auf die Arbeitsfläche kippen und in zwei gleich schwere Stücke teilen. Die beiden Teiglinge gut durchkneten, rund wirken und nochmals 15 Minuten ruhen lassen.

Teig fertigstellen
2

Jetzt die Teige flach drücken und zu einem Rechteck formen. Die Seiten einschlagen und zu einem Zylinder von ca. 40cm formen. 4 gleiche Teile abstechen und Quer in die Kastenform legen.

Den Teig jetzt nochmals gehen lassen bis die Kastenform fast voll ist. Den Ofen in der Zwischenzeit auf 220°C aufheizen. Die Formen dann bei 220°C 10 Minuten backen. Evtl. eine schwere Pfanne auf die Deckel legen, damit sich diese nicht heben. Nach 10 Minuten auf 175°C zurück schalten und weitere 40 Minuten backen.

Die Brote aus der Form nehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen und noch warm in eine Tüte stecken. So bleibt das Brot weich. Nach dem Abkühlen in Scheiben schneiden und sofort einfrieren. Die Scheiben können dann einzeln aus dem Gefrierschrank entnommen werden und direkt im Toaster getoastet werden.

Zutaten

 1000 g Weizenmehl 550
 425 g Dinkel Vollkornmehl
 75 g Roggen Vollkornmehl
 400 g Warmes Wasser
 425 g Warme Milch
 90 g Butter
 75 g Lievito Madre (optional)
 30 g Salz
 70 g Zucker
 5 TL Trockenhefe
 1 Stück Ei

Directions

1

Wasser und Milch auf ca. 35°C erwärmen. Zucker und Lievito Madre und Hefe hinzufügen und verrühren. Die restlichen Zutaten bis auf die Butter hinzufügen und zu einem geschmeidigen Teig kneten. Jetzt die weiche oder flüssige Butter hinzufügen und in den Teig einarbeiten.

(Wieso man die Butter erst jetzt hinzufügt weiß ich nicht)

Den Teig jetzt an einem warmen Ort gehen lassen bis er sich mindestens verdoppelt hat. Den Teig auf die Arbeitsfläche kippen und in zwei gleich schwere Stücke teilen. Die beiden Teiglinge gut durchkneten, rund wirken und nochmals 15 Minuten ruhen lassen.

Teig fertigstellen
2

Jetzt die Teige flach drücken und zu einem Rechteck formen. Die Seiten einschlagen und zu einem Zylinder von ca. 40cm formen. 4 gleiche Teile abstechen und Quer in die Kastenform legen.

Den Teig jetzt nochmals gehen lassen bis die Kastenform fast voll ist. Den Ofen in der Zwischenzeit auf 220°C aufheizen. Die Formen dann bei 220°C 10 Minuten backen. Evtl. eine schwere Pfanne auf die Deckel legen, damit sich diese nicht heben. Nach 10 Minuten auf 175°C zurück schalten und weitere 40 Minuten backen.

Die Brote aus der Form nehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen und noch warm in eine Tüte stecken. So bleibt das Brot weich. Nach dem Abkühlen in Scheiben schneiden und sofort einfrieren. Die Scheiben können dann einzeln aus dem Gefrierschrank entnommen werden und direkt im Toaster getoastet werden.

Toastbrot