Hummus Dip mit Kick

AuthorMartl
RatingSchwierigkeitsgradAnfänger

Hummus schmeckt einfach herrlich zu gegrilltem Gemüse und geröstetem Brot. Auch in Chicken Wraps, oder zu asiatischen Gerichten wie zB Teriyaki Aubergine. In meinem Rezept rundet der Honig den Geschmack wunderbar ab und die Chili Sauce verleiht dem Hummus einen aufregenden Kick.

ShareTweetSaveShare
Ergibt10 Portionen
Vorbereitung10 MinutenKochen10 MinutenGesamt20 Minuten
 1 Dose oder Glas Kichererbsen (240g Abtropfgewicht)
 120 g Tahini (Sesammus)
 100 ml kaltes Wasser
 2 Zehe(n) Knoblauch
 4 EL Olivenöl
 4 EL Zitronensaft
 1 EL Honig
 1 EL Chili Sauce (schärfe nach eigenem Empfinden)
 1 EL Sojasauce (optional)
 1 TL Salz
 1 TL Paprikapulver
 1 TL Kreuzkümmel (gemahlen)
 1 Bund frische Petersilie
1

Die Kichererbsen abseihen und dabei die Flüssigkeit (das Aquafaba) auffangen und ein paar Kichererbsen zum Garnieren zu Seite legen.

2

Die Kichererbsen, Knoblauch und Zitronensaft mixen bis keine Stücke mehr zu erkennen sind. Dann die restlichen Zutaten bis auf das Wasser hinzufügen und mixen. Jetzt nach und nach das Wasser hinzufügen und weiter mixen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Mit Salz, Honig, Chili Sauce und Zitronensaft abschmecken.

3

Den Hummus in eine Schüssel oder Schale füllen und mit den übrigen Kichererbsen, den Sesamkörnern, etwas Olivenöl und Petersilie garnieren. Der Rest kann im Kühlschrank für min. 1 Woche aufbewahrt werden.

KategorieKücheMethode
Nährwertangaben

Portionen 10

Zutaten

 1 Dose oder Glas Kichererbsen (240g Abtropfgewicht)
 120 g Tahini (Sesammus)
 100 ml kaltes Wasser
 2 Zehe(n) Knoblauch
 4 EL Olivenöl
 4 EL Zitronensaft
 1 EL Honig
 1 EL Chili Sauce (schärfe nach eigenem Empfinden)
 1 EL Sojasauce (optional)
 1 TL Salz
 1 TL Paprikapulver
 1 TL Kreuzkümmel (gemahlen)
 1 Bund frische Petersilie

Directions

1

Die Kichererbsen abseihen und dabei die Flüssigkeit (das Aquafaba) auffangen und ein paar Kichererbsen zum Garnieren zu Seite legen.

2

Die Kichererbsen, Knoblauch und Zitronensaft mixen bis keine Stücke mehr zu erkennen sind. Dann die restlichen Zutaten bis auf das Wasser hinzufügen und mixen. Jetzt nach und nach das Wasser hinzufügen und weiter mixen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Mit Salz, Honig, Chili Sauce und Zitronensaft abschmecken.

3

Den Hummus in eine Schüssel oder Schale füllen und mit den übrigen Kichererbsen, den Sesamkörnern, etwas Olivenöl und Petersilie garnieren. Der Rest kann im Kühlschrank für min. 1 Woche aufbewahrt werden.

Hummus Dip mit Kick

2 Kommentare

    1. Lieber Baule! Das Aquafaba, also die Flüssigkeit aus der Dose Kichererbsen, kannst du zum Hummus dazu geben. Ich habe nur 2 oder 3 Esslöffel fürs Hummus genommen. Es wird dadurch noch etwas cremiger. Den Rest kannst du für andere Rezepte verwenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert