Apfel-Schoko-Schaum-Crumble

AuthorNicole
RatingSchwierigkeitsgradAnfänger

Als Frühstück oder Nachspeise - sehr gesund und liefert Power! Auch für Low-Carb-Liebhaber

ShareTweetSaveShare
Ergibt6 Portionen
 5 Eiweiß
 100g Zucker / Xucker
 100g Mandeln
 2 Äpfel
 1 EL Kakao
1

Für 6 Portionen als Frühstück oder Nachspeise - sehr gesund und liefert Power!

3

5 Eiweiß mit 100g Zucker / Xucker steif schlagen und beiseite stellen

4

100g Mandeln körnig mahlen

5

2 Äpfel vom Kernaussagen befreien und in kleine Stücke schneiden

6

Die Hälfte der Äpfel zu den Mandeln geben

7

1 EL Kakao zu der Masse zugeben

8

Die Hälfte des Eischnees einrühren

10

Masse in kleine Schälchen füllen, nicht ganz voll machen - und bei 160 Grad C Heißluft für 20 min. In den Backofen.

11

Nach der backtest den Rost mit den Schälchen herausnehmen und mit dem restlichen Eischnee eine Haube basteln und nochmals für ca. 5min. Nochmals in den Ofen stellen - dabei beobachten und herausnehmen, ein der Eischnee golden wird.

12

Fertig! Schmeckt warm und kalt sehr lecker und ist obendrein sehr gesund!

Nährwertangaben

Portionen 6

Zutaten

 5 Eiweiß
 100g Zucker / Xucker
 100g Mandeln
 2 Äpfel
 1 EL Kakao

Directions

1

Für 6 Portionen als Frühstück oder Nachspeise - sehr gesund und liefert Power!

3

5 Eiweiß mit 100g Zucker / Xucker steif schlagen und beiseite stellen

4

100g Mandeln körnig mahlen

5

2 Äpfel vom Kernaussagen befreien und in kleine Stücke schneiden

6

Die Hälfte der Äpfel zu den Mandeln geben

7

1 EL Kakao zu der Masse zugeben

8

Die Hälfte des Eischnees einrühren

10

Masse in kleine Schälchen füllen, nicht ganz voll machen - und bei 160 Grad C Heißluft für 20 min. In den Backofen.

11

Nach der backtest den Rost mit den Schälchen herausnehmen und mit dem restlichen Eischnee eine Haube basteln und nochmals für ca. 5min. Nochmals in den Ofen stellen - dabei beobachten und herausnehmen, ein der Eischnee golden wird.

12

Fertig! Schmeckt warm und kalt sehr lecker und ist obendrein sehr gesund!

Apfel-Schoko-Schaum-Crumble

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert