Burger Buns EVO 1

AuthorMartl
RatingSchwierigkeitsgradAnfänger

Burgerbrötchen kann jeder selber machen. Und es lohnt sich! Denn die Brötchen sind um Welten besser, als alles, was man im Supermarkt kaufen kann.

ShareTweetSaveShare
Ergibt9 Portionen
Vorbereitung2 StdKochen20 MinutenGesamt2 Std 20 Minuten
Für den Teig
 200 ml warmes Wasser
 4 EL Milch
 4 TL Alinson (Trockenhefe)
 35 g Zucker
 8 g Salz
 40 g weiche (oder geschmolzene) Butter
 500 g Mehl Typ 550
 1 Ei
Zusätzlich
 2 EL Milch
 Sesam
Der Teig
1

Warmes Wasser, Milch, Zucker und Hefe mischen. 200g Mehl hinzufügen und zu einem flüssigen Teig verarbeiten. 10 Minuten aktivieren lassen

3

Restliche Zutaten hinzufügen und zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Den Teig nochmals ca. 5 Minuten per Hand kneten. Jetzt den Teig an einem warmen Ort (ca. 26°C) gehen lassen, bis sich der Teig in etwa verdoppelt hat (1 bis 2 Stunden)

5

Den Teig in 9 gleiche Teile teilen (ca. 100g) und zu runden Kugeln formen. Man braucht kein Mehl für Arbeitsfläche. Der Teig enthält Fett und klebt dadurch nicht an der Arbeitsplatte. Die Kugeln zu flachen Scheiben mit ca. 10cm Durchmesser ausrollen, auf ein Backblech mit Backpapier legen und nochmals 30 - 40 Minuten gehen lassen.

Backen
7

Nach 40 Minuten den Ofen auf 200°C Ober/Unterhitze aufheizen. In der Zwischenzeit die Brötchen mit Milch bestreichen und mit Sesam bestreuen. 16 - 20 Minuten backen. Beim Einschießen schwaden. Nach dem Backen auf einem Gitter etwas abkühlen lassen und dann in eine Plastiktüte geben, damit die Brötchen weich werden.

KategorieKücheMethode
Nährwertangaben

Portionen 9

Zutaten

Für den Teig
 200 ml warmes Wasser
 4 EL Milch
 4 TL Alinson (Trockenhefe)
 35 g Zucker
 8 g Salz
 40 g weiche (oder geschmolzene) Butter
 500 g Mehl Typ 550
 1 Ei
Zusätzlich
 2 EL Milch
 Sesam

Directions

Der Teig
1

Warmes Wasser, Milch, Zucker und Hefe mischen. 200g Mehl hinzufügen und zu einem flüssigen Teig verarbeiten. 10 Minuten aktivieren lassen

3

Restliche Zutaten hinzufügen und zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Den Teig nochmals ca. 5 Minuten per Hand kneten. Jetzt den Teig an einem warmen Ort (ca. 26°C) gehen lassen, bis sich der Teig in etwa verdoppelt hat (1 bis 2 Stunden)

5

Den Teig in 9 gleiche Teile teilen (ca. 100g) und zu runden Kugeln formen. Man braucht kein Mehl für Arbeitsfläche. Der Teig enthält Fett und klebt dadurch nicht an der Arbeitsplatte. Die Kugeln zu flachen Scheiben mit ca. 10cm Durchmesser ausrollen, auf ein Backblech mit Backpapier legen und nochmals 30 - 40 Minuten gehen lassen.

Backen
7

Nach 40 Minuten den Ofen auf 200°C Ober/Unterhitze aufheizen. In der Zwischenzeit die Brötchen mit Milch bestreichen und mit Sesam bestreuen. 16 - 20 Minuten backen. Beim Einschießen schwaden. Nach dem Backen auf einem Gitter etwas abkühlen lassen und dann in eine Plastiktüte geben, damit die Brötchen weich werden.

Burger Buns EVO 1

1 Kommentare

  1. Gestern habe ich das Rezept etwas angepasst. Da beim letzten Mal die Brötchen nicht so gut aufgegangen sind, habe ich dieses Mal nur die Hälfte der Buttermenge (40g statt 80g) verwendet. Das Ergebnis: Die Brötchen gingen besser und schneller auf. Das Rezept ist jetzt perfekt. Als nächstes kommt ein Rezept mit Vollkornmehl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert