Coleslaw (mit selbst gemachter Mayo)

AuthorMartl
RatingSchwierigkeitsgradMittel

Ziemlich guter Coleslaw. Am besten nimmt man Spitzkohl anstatt Weißkohl, weil dieser viel weicher und milder ist.

ShareTweetSaveShare
Ergibt1 Portion
Vorbereitung45 MinutenKochen2 StdGesamt2 Std 45 Minuten
Für die Mayo
 2 Eier (sehr frisch), Zimmertemperatur
 200 g Sonnenblumenöl (Zimmertemperatur)
 1 EL Mittelscharfer Senf
 2 EL Zitronensaft
 Salz & Pfeffer
Dressing
 250 g Selbstgemachte Mayo
 50 g Sahne
 100 g Joghurt
 4 EL Weißweinessig
 1 EL Honig
 Salz & Pfeffer
Coleslaw
 400 g Dressing
 1 Spitzkohl
 1 Blaukraut (Rotkohl)
 3 Zwiebeln
 5 Karotten
 1 Petersilie
Mayo vorbereiten
1

Bei der Mayo ist es wichtig, dass Ei und Öl die selbe Temperatur haben und das Ei ganz frisch ist! Sonst kann es passieren, dass die Mayo nicht andickt.

Zwei Eigelb in eine Schüssel geben und mit dem Schneebesen verrühren. Dann das Öl hinzufügen, zuerst nur tropfenweise und immer mit dem Schneebesen rühren, dass das Öl vom Ei aufgenommen wird. Wenn man merkt, dass es etwas andickt, kann man langsam etwas mehr Öl hinzufügen. Solange weiter machen bis das ganze Öl vom Ei aufgenommen wurde. Es entsteht eine dicke Mayonnaise.

2

Am Schluss Senf und die restlichen Zutaten unterrühren und abschmecken.

Dressing
3

Zur Mayo gibt man dann die Zutaten für das Dressing und verrührt alles. Beim Abschmecken darauf achten, dass genug Säuere und Süße vorhanden ist.

Coleslaw
4

Zwiebel in feine Streifen schneiden und das Kraut fein hobeln. Karotten in feine Stifte schneiden oder hobeln. Alles in einer Schüssel mit dem Dressing vermengen. Dann mindestens 2 Stunden kalt stellen und durchziehen lassen. Vor dem Essen evtl. nochmal mit Salz und etwas Essig nachwürzen.

KategorieKücheMethode
Nährwertangaben

Portionen 1

Zutaten

Für die Mayo
 2 Eier (sehr frisch), Zimmertemperatur
 200 g Sonnenblumenöl (Zimmertemperatur)
 1 EL Mittelscharfer Senf
 2 EL Zitronensaft
 Salz & Pfeffer
Dressing
 250 g Selbstgemachte Mayo
 50 g Sahne
 100 g Joghurt
 4 EL Weißweinessig
 1 EL Honig
 Salz & Pfeffer
Coleslaw
 400 g Dressing
 1 Spitzkohl
 1 Blaukraut (Rotkohl)
 3 Zwiebeln
 5 Karotten
 1 Petersilie

Directions

Mayo vorbereiten
1

Bei der Mayo ist es wichtig, dass Ei und Öl die selbe Temperatur haben und das Ei ganz frisch ist! Sonst kann es passieren, dass die Mayo nicht andickt.

Zwei Eigelb in eine Schüssel geben und mit dem Schneebesen verrühren. Dann das Öl hinzufügen, zuerst nur tropfenweise und immer mit dem Schneebesen rühren, dass das Öl vom Ei aufgenommen wird. Wenn man merkt, dass es etwas andickt, kann man langsam etwas mehr Öl hinzufügen. Solange weiter machen bis das ganze Öl vom Ei aufgenommen wurde. Es entsteht eine dicke Mayonnaise.

2

Am Schluss Senf und die restlichen Zutaten unterrühren und abschmecken.

Dressing
3

Zur Mayo gibt man dann die Zutaten für das Dressing und verrührt alles. Beim Abschmecken darauf achten, dass genug Säuere und Süße vorhanden ist.

Coleslaw
4

Zwiebel in feine Streifen schneiden und das Kraut fein hobeln. Karotten in feine Stifte schneiden oder hobeln. Alles in einer Schüssel mit dem Dressing vermengen. Dann mindestens 2 Stunden kalt stellen und durchziehen lassen. Vor dem Essen evtl. nochmal mit Salz und etwas Essig nachwürzen.

Coleslaw (mit selbst gemachter Mayo)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert