Detroit Pan Pizza

AuthorBaule
RatingSchwierigkeitsgradMittel

Diese Pizza Variante ist ziemlich gegensätzlich zur klassischen neapolitanischen Pizza. Besondere Merkmale sind hier: Ein dicker fluffig-weicher Pizzaboden, welcher in der Randschicht mit Olivenöl knusprig karamellisiert. Der Käse geht bis zum äußersten Rand, und karamellisiert ebenfalls im Randbereich mit Blechkontakt.

ShareTweetSaveShare
Ergibt1 Portion
Vorbereitung30 MinutenKochen4 StdGesamt4 Std 30 Minuten
Teig
 350 g Mehl Typ00
 260 g warmes Wasser
 10 g Frischhefe (alternativ 3g instant Trockenhefe)
 10 g Salz
 20 g Olivenöl
Pizzasauce
 400 g Tomaten aus der Dose (ganz/stückig/passiert/egal)
 1 EL Olivenöl
 1 Knoblauchzehe
 1 TL Zucker
 0,50 TL Salz
 1 EL Kräuter (Oregano, Basilikum o.ä.)
 1 Prise Pfeffer
Belag
 180 g Käse nach belieben (Cheddar, Mozzarella, Pizzakäse, Mischung...)
 100 g Pepperoni-Salamie
 weitere Toppings nach Geschmack
Teig
1

Alle Teigzutaten mindestens 6 min verkneten lassen, bis er samtig weich und elastisch ist. Der Wasseranteil ist bei diesem Pizzateig sehr hoch, und der Teig neigt dazu sehr klebrig zu werden. Hier ist Fingerspitzengefühl und Erfahrung mit derartigen Teigen von Vorteil, "stretchs&folds" helfen hier ebenfalls. Wem das zu aufwendig ist kann auch die Teigkugel von außen mit Mehl bestäuben, bis sich der Teig leichter verarbeiten lässt.

2

Teig abgedeckt ca. 3h gehen lassen

Pizzasauce
3

Knoblauch pressen oder fein hacken, und im Kochtopf im Olivenöl weich dünsten.
Restliche Zutaten hinzugeben, und ca. 20-30min köcheln lassen

Detroit Pizza
4

Ofen mit Pizzastein auf maximale Hitze vorheizen!
Das Pizzablech mit einer Schicht Olivenöl einreiben. Klassisch ist bei der Detroit Pizza ein viereckiges Pizzablech aus Blaublech, es gehen natürlich auch runde Pizzableche

5

Den Teig in das Pizzablech geben und in alle vier Ecken ausziehen, dabei mit den Fingerspitzen eindellen und flach drücken.
Gegebenenfalls nochmal etwas Ruhen lassen, und dann wieder in die Ecken rausdrücken, falls sich der Teig noch zu stark zusammenzieht.

6

Pizzasauce in zwei dicken "Rennbahnen über den Pizzateig ausgießen, und den Käse gleichmäßig bis ganz zum äußerten Rand darüber streuen. Es ist gewünscht das beim Backen der Käse zwischen Blech und Pizzateig fließen kann, und somit knusprig karamellisiert.
Mit restlichen Toppings belegen.

7

Pizza im Ofen fertig backen. Bei einem Pizzaofen dauert das ca. 10-15min, wenn der Pizzastein auf >450° vorgeheizt wurde. Die Flamme ist nach einschieben der Pizza auf die kleinste Stufe zurück zu nehmen.
Im E-Herd mit Pizzastein (250°) benötigt die Pizza 20-25min. Nach einschieben der Pizza ist auf Unterhitze zu schalten.

KategorieKücheMethode
Nährwertangaben

Portionen 1

Zutaten

Teig
 350 g Mehl Typ00
 260 g warmes Wasser
 10 g Frischhefe (alternativ 3g instant Trockenhefe)
 10 g Salz
 20 g Olivenöl
Pizzasauce
 400 g Tomaten aus der Dose (ganz/stückig/passiert/egal)
 1 EL Olivenöl
 1 Knoblauchzehe
 1 TL Zucker
 0,50 TL Salz
 1 EL Kräuter (Oregano, Basilikum o.ä.)
 1 Prise Pfeffer
Belag
 180 g Käse nach belieben (Cheddar, Mozzarella, Pizzakäse, Mischung...)
 100 g Pepperoni-Salamie
 weitere Toppings nach Geschmack

Directions

Teig
1

Alle Teigzutaten mindestens 6 min verkneten lassen, bis er samtig weich und elastisch ist. Der Wasseranteil ist bei diesem Pizzateig sehr hoch, und der Teig neigt dazu sehr klebrig zu werden. Hier ist Fingerspitzengefühl und Erfahrung mit derartigen Teigen von Vorteil, "stretchs&folds" helfen hier ebenfalls. Wem das zu aufwendig ist kann auch die Teigkugel von außen mit Mehl bestäuben, bis sich der Teig leichter verarbeiten lässt.

2

Teig abgedeckt ca. 3h gehen lassen

Pizzasauce
3

Knoblauch pressen oder fein hacken, und im Kochtopf im Olivenöl weich dünsten.
Restliche Zutaten hinzugeben, und ca. 20-30min köcheln lassen

Detroit Pizza
4

Ofen mit Pizzastein auf maximale Hitze vorheizen!
Das Pizzablech mit einer Schicht Olivenöl einreiben. Klassisch ist bei der Detroit Pizza ein viereckiges Pizzablech aus Blaublech, es gehen natürlich auch runde Pizzableche

5

Den Teig in das Pizzablech geben und in alle vier Ecken ausziehen, dabei mit den Fingerspitzen eindellen und flach drücken.
Gegebenenfalls nochmal etwas Ruhen lassen, und dann wieder in die Ecken rausdrücken, falls sich der Teig noch zu stark zusammenzieht.

6

Pizzasauce in zwei dicken "Rennbahnen über den Pizzateig ausgießen, und den Käse gleichmäßig bis ganz zum äußerten Rand darüber streuen. Es ist gewünscht das beim Backen der Käse zwischen Blech und Pizzateig fließen kann, und somit knusprig karamellisiert.
Mit restlichen Toppings belegen.

7

Pizza im Ofen fertig backen. Bei einem Pizzaofen dauert das ca. 10-15min, wenn der Pizzastein auf >450° vorgeheizt wurde. Die Flamme ist nach einschieben der Pizza auf die kleinste Stufe zurück zu nehmen.
Im E-Herd mit Pizzastein (250°) benötigt die Pizza 20-25min. Nach einschieben der Pizza ist auf Unterhitze zu schalten.

Detroit Pan Pizza

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert