Habacalypse 2016/2

AuthorMartl
Rating

2. Charge der diesjährigen Chili-Ernte

ShareTweetSaveShare
Ergibt5 Portionen
Vorbereitung30 MinutenKochen1 Std 30 MinutenGesamt2 Std
 - 5 rote Zwiebel
 - 5 Knoblauchzehen
 - 2 Karotten
 - 1 großes Stück Ingwer
 - 1 Glas geröstete Paprika in Öl
 - 1 Flasche Penninger Branntweinessig (10%)
 - 1 l passierte Tomaten
 - 2 Schüsseln Habanero Chili (gemischt)
 - 150g Zucker
 - 100g Salz (2% des Gesamtvolumens)
1

Zwiebeln mit der Schale (!) grob zerkleinern und mit etwas Öl von den gerösteten Paprika in den heißen Topf geben. Die Karotten klein schneiden und nach ca. 5 Minuten hinzufügen. Solange braten bis Zwiebeln und Karotten Farbe angenommen haben und weich geworden sind.

3

Ingwer, Knoblauch, Chilis (Stiele entfernt), das ganze Glas Paprika und 0,5l Essig hinzufügen. Aufkoche lassen und nach ca. 10 Minuten erstmals mit dem Pürierstab pürieren. Weitere 10 Minuten köcheln lassen und pürieren. Salz und Zucker hinzufügen und mit Essig abschmecken.

5

Solange köcheln und pürieren, bis eine sämige Konsistenz erreicht ist. Am Schluss die Soße durch ein Sieb streichen und nochmals aufkochen. Ggf. etwas Wasser hinzufügen, wenn die Soße zu dick ist (abgekühlt wird die Soße nochmals dicker). Nochmals abschmecken und noch heiß in sterile Gläser füllen. Bei 120° 15 Minuten im Wasserbad im Ofen einwecken.

KategorieKücheMethode
Nährwertangaben

Portionen 5

Zutaten

 - 5 rote Zwiebel
 - 5 Knoblauchzehen
 - 2 Karotten
 - 1 großes Stück Ingwer
 - 1 Glas geröstete Paprika in Öl
 - 1 Flasche Penninger Branntweinessig (10%)
 - 1 l passierte Tomaten
 - 2 Schüsseln Habanero Chili (gemischt)
 - 150g Zucker
 - 100g Salz (2% des Gesamtvolumens)

Directions

1

Zwiebeln mit der Schale (!) grob zerkleinern und mit etwas Öl von den gerösteten Paprika in den heißen Topf geben. Die Karotten klein schneiden und nach ca. 5 Minuten hinzufügen. Solange braten bis Zwiebeln und Karotten Farbe angenommen haben und weich geworden sind.

3

Ingwer, Knoblauch, Chilis (Stiele entfernt), das ganze Glas Paprika und 0,5l Essig hinzufügen. Aufkoche lassen und nach ca. 10 Minuten erstmals mit dem Pürierstab pürieren. Weitere 10 Minuten köcheln lassen und pürieren. Salz und Zucker hinzufügen und mit Essig abschmecken.

5

Solange köcheln und pürieren, bis eine sämige Konsistenz erreicht ist. Am Schluss die Soße durch ein Sieb streichen und nochmals aufkochen. Ggf. etwas Wasser hinzufügen, wenn die Soße zu dick ist (abgekühlt wird die Soße nochmals dicker). Nochmals abschmecken und noch heiß in sterile Gläser füllen. Bei 120° 15 Minuten im Wasserbad im Ofen einwecken.

Habacalypse 2016/2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert