Martl´s Thai Curry

AuthorMartl
RatingSchwierigkeitsgradAnfänger

Schnelles Curry. Gelingt immer. Schmeckt lecker.

ShareTweetSaveShare
Ergibt2 Portionen
Vorbereitung15 MinutenKochen15 MinutenGesamt30 Minuten
Curry
 200 g Hähnchenbrust (oder Pute)
 2EL Öl
 1 große Zwiebel
 2 Zehen Knoblauch
 1 Daumen großes Stück Ingwer
 2 EL Mehl
 1 EL Tomatenmark
 100 ml Milch (Evtl. etwas mehr oder weniger. Es geht auch Kokosmilch)
 2 EL Curry Gewürz (Hot Thai Curry)
 200 g klein geschittenes Gemüse (Karotten, Zuckerschoten, etc)
 1 frische Chili
 Salz, Pfeffer, Zitronensaft
 Frischer Koriander
Reis
 1 Tasse Reis
 2 Tassen Wasser
 1 Prise Salz
1

Den Reis und die doppelte Menge Wasser in einen Topf geben, salzen und aufkochen. Bei milder Hitze und geschlossenem Deckel köcheln, bis das Wasser vollständig vom Reis aufgenommen wurde.

3

Hühnchen (oder Putenfleisch) klein schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen und in der heißen Pfanne mit etwas Öl scharf anbraten.

5

Nach dem Wenden klein geschnittene Zwiebel, Knoblauch und Ingwer hinzufügen und so lange braten, bis das Fleisch durch ist.

7

Mit Mehl bestäuben und kurz weiter braten. Tomatenmark hinzufügen. Nach 1 Minute mit Milch ablöschen, Curry Gewürz hinzufügen und aufkochen lassen.

9

Klein geschnittenes Gemüse hinzufügen und max. 5 Minuten köcheln.

11

Mit Salz, Pfeffer, Chili und Zitronensaft abschmecken. Ggf. frische Kräuter drüber streuen und servieren.

KategorieKücheMethode
Nährwertangaben

Portionen 2

Zutaten

Curry
 200 g Hähnchenbrust (oder Pute)
 2EL Öl
 1 große Zwiebel
 2 Zehen Knoblauch
 1 Daumen großes Stück Ingwer
 2 EL Mehl
 1 EL Tomatenmark
 100 ml Milch (Evtl. etwas mehr oder weniger. Es geht auch Kokosmilch)
 2 EL Curry Gewürz (Hot Thai Curry)
 200 g klein geschittenes Gemüse (Karotten, Zuckerschoten, etc)
 1 frische Chili
 Salz, Pfeffer, Zitronensaft
 Frischer Koriander
Reis
 1 Tasse Reis
 2 Tassen Wasser
 1 Prise Salz

Directions

1

Den Reis und die doppelte Menge Wasser in einen Topf geben, salzen und aufkochen. Bei milder Hitze und geschlossenem Deckel köcheln, bis das Wasser vollständig vom Reis aufgenommen wurde.

3

Hühnchen (oder Putenfleisch) klein schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen und in der heißen Pfanne mit etwas Öl scharf anbraten.

5

Nach dem Wenden klein geschnittene Zwiebel, Knoblauch und Ingwer hinzufügen und so lange braten, bis das Fleisch durch ist.

7

Mit Mehl bestäuben und kurz weiter braten. Tomatenmark hinzufügen. Nach 1 Minute mit Milch ablöschen, Curry Gewürz hinzufügen und aufkochen lassen.

9

Klein geschnittenes Gemüse hinzufügen und max. 5 Minuten köcheln.

11

Mit Salz, Pfeffer, Chili und Zitronensaft abschmecken. Ggf. frische Kräuter drüber streuen und servieren.

Martl´s Thai Curry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert