Rasante Knoblauchnudeln mit Kirschtomaten

AuthorMichael
RatingSchwierigkeitsgradAnfänger

Gehen schnell, einfach und sind auch gut vorzubereiten. Ein Klassiker und immer gern genommen. Diese Nudeln schmecken einfach jedem!

ShareTweetSaveShare
Ergibt4 Portionen
Vorbereitung5 MinutenKochen10 MinutenGesamt15 Minuten
 500 g Linguini (dicke Spaghetti)
 5 Stücke getrocknete Chilischoten
 50 g Ingwerscheiben
 3 Stücke Knoblauchzehen, am besten frischen Knoblauch
 500 ml Gemüsebrühe
 250 g Kirschtomaten
 1 Stück Petersilie glatt, eine Hand voll
 1 Stück Basilikumblätter frisch, eine Hand voll
 1 Prise Currypulver
 1 Stück Parmesan gerieben
1

1.Die Nudeln in Salzwasser mit zwei Chilischoten und 6-7 Ingwerscheiben ca. 3 - 4 Minuten UNTER der Packungsanweisung sehr bissfest kochen. In ein Sieb abtropfen lassen und gleich anschließend auf einem Backblech ausbreiten. Die Nudeln gut mit Olivenöl vermengen und dann komplett auskühlen lassen (Tipp: wenn die Nudeln ausgekühlt sind, kann man sie in einer Tuperbox im Kühlschrank mehrere Tage aufbewahren, sie sind dann jederzeit sehr schnell verfügbar!)
2. Die Brühe mit dem Knoblauch, den Chilischoten und zwei/drei Ingwerscheiben in einer Pfanne erhitzen und kurz ziehen lassen. Die Nudeln portionsweise in die Pfanne geben und 2 - 3 Minuten darin garen lassen. Mit dem Currypulver abschmecken und etwas Parmesan in die Pfanne reiben. Kurz vor Ende die halbierten Kirschtomaten dazugeben und noch kurz mitkochen lassen. Die Nudeln auf den Teller geben, mit gehackter Petersilie, Basilikum, Parmesan und etwas frischen Pfeffer würzen. Fertig!

PS: Durch die Verwendung von frischem Koblauch in Verbindung mit dem Ingwer riecht man am nächsten Tag nicht so sehr nach Knoblauch.

Nährwertangaben

Portionen 4

Zutaten

 500 g Linguini (dicke Spaghetti)
 5 Stücke getrocknete Chilischoten
 50 g Ingwerscheiben
 3 Stücke Knoblauchzehen, am besten frischen Knoblauch
 500 ml Gemüsebrühe
 250 g Kirschtomaten
 1 Stück Petersilie glatt, eine Hand voll
 1 Stück Basilikumblätter frisch, eine Hand voll
 1 Prise Currypulver
 1 Stück Parmesan gerieben

Directions

1

1.Die Nudeln in Salzwasser mit zwei Chilischoten und 6-7 Ingwerscheiben ca. 3 - 4 Minuten UNTER der Packungsanweisung sehr bissfest kochen. In ein Sieb abtropfen lassen und gleich anschließend auf einem Backblech ausbreiten. Die Nudeln gut mit Olivenöl vermengen und dann komplett auskühlen lassen (Tipp: wenn die Nudeln ausgekühlt sind, kann man sie in einer Tuperbox im Kühlschrank mehrere Tage aufbewahren, sie sind dann jederzeit sehr schnell verfügbar!)
2. Die Brühe mit dem Knoblauch, den Chilischoten und zwei/drei Ingwerscheiben in einer Pfanne erhitzen und kurz ziehen lassen. Die Nudeln portionsweise in die Pfanne geben und 2 - 3 Minuten darin garen lassen. Mit dem Currypulver abschmecken und etwas Parmesan in die Pfanne reiben. Kurz vor Ende die halbierten Kirschtomaten dazugeben und noch kurz mitkochen lassen. Die Nudeln auf den Teller geben, mit gehackter Petersilie, Basilikum, Parmesan und etwas frischen Pfeffer würzen. Fertig!

PS: Durch die Verwendung von frischem Koblauch in Verbindung mit dem Ingwer riecht man am nächsten Tag nicht so sehr nach Knoblauch.

Rasante Knoblauchnudeln mit Kirschtomaten

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert