Pork Belly Burnt Ends aus dem Backofen

AuthorMartl
RatingSchwierigkeitsgradAnfänger

Pork Belly Burnt Ends mit Bourbon Whisky BBQ Sauce - ein Gedicht! Aus der Haut wird eine knusprige Beilage gezaubert. Dazu passt ein BBQ Nudelsalat und Weißbrot oder Semmeln.

ShareTweetSaveShare
Ergibt1 Portion
Vorbereitung20 MinutenKochen5 StdGesamt5 Std 20 Minuten
Burnt Ends
 2 kg Schweinebauch (nicht zu Fett)
Bourbon BBQ Sauce
 1 EL Butter
 200 ml BBQ Sauce
 2 EL Ahornsirup
Tools
Smoken
1

Vom Schweinebauch die Haut abtrennen. Dazu mit einem langem Messer unter der Haut entlang schneiden. Darauf achten, dass so wenig Fleisch wie möglich an der Haut hängt. Die Haut dann mit einer Nadel, einem Spieß oder einem Tendorizer.

2

Den Schweinbauch in ca. 4 - 5cm große Würfel schneiden. In eine Schüssel geben und mit der BBQ Gewürzmischung bestreuen. Gut durchmischen, damit die Gewürze das gesamte Fleisch bedecken. Jetzt für einige Stunden in den Kühlschrank stellen und durchziehen lassen. Am besten über Nacht.

3

Den Ofen auf 120°C aufheizen. Währenddessen die Schweinbauchwürfel auf in den Bräter auf den Rost setzen. Die Räucherchips in die Räucherbox füllen und anzünden. Wenn sich etwas Glut entwickelt hat, die Räucherbox unten in den Ofen stellen. Den Bräter auf das Ofengitter in der mittleren Schiene stellen. Ca. 2 Stunden lang räuchern. Alle 30 Minuten nachsehen, ob die Räucherbox noch Rauch entwickelt und ggf. nochmal neu anzünden.

Dämpfen
4

Nach 2 Stunden die Räucherbox aus dem Ofen entfernen. Ggf. etwas kochendes Wasser unten in den Bräter geben. Der Schweinebauch soll jetzt gedämpft werden, damit er schön weich wird. Den Bräter mit einer Lage Backpapier und einer Lage Alufolie abdecken und für weitere 2 Stunden zurück in den Ofen schieben.

5

Die Butter in einem kleinen Topf erhitzen bis sie schmilzt. Dann die Restlichen Zutaten hinzufügen und gut umrühren.

Galsieren
6

Den Schweinebauch aus dem Ofen holen und Stück für Stück in den Topf zur Sauce geben. Nach dem Bad wieder zurück auf den Rost legen. Wenn alle Stücke mit Sauce bedeckt sind nochmals für ca. 30 Minuten offen in den Ofen schieben. Die Temperatur bleibt die ganze Zeit 120°C.

7

Der Schweinebauch ist jetzt fertig, ganz weich und butterzart. Den Bräter aus dem Ofen holen und abdecken zum Warmhalten. Den Ofen auch höchste Stufe aufheizen.

Knusprige Haut
8

Die Schweinehaut aus dem Kühlschrank nehmen und gut trocken tupfen und in Streifen schneiden. Nochmals salzen, die Streifen zwischen zwei Ofenbleche legen und in den Ofen schieben. Nach ca. 15 Minuten das obere Blech entfernen und solange weiter braten, bis sich eine schöne Kruste gebildet hat. Ständig im Auge behalten, dass die Haut nicht zu dunkel oder gar schwarz wird! Dann wird sie nämlich bitter und schmeckt nicht mehr gut.

KategorieKücheMethode
Nährwertangaben

Portionen 1

Zutaten

Burnt Ends
 2 kg Schweinebauch (nicht zu Fett)
Bourbon BBQ Sauce
 1 EL Butter
 200 ml BBQ Sauce
 2 EL Ahornsirup
Tools

Directions

Smoken
1

Vom Schweinebauch die Haut abtrennen. Dazu mit einem langem Messer unter der Haut entlang schneiden. Darauf achten, dass so wenig Fleisch wie möglich an der Haut hängt. Die Haut dann mit einer Nadel, einem Spieß oder einem Tendorizer.

2

Den Schweinbauch in ca. 4 - 5cm große Würfel schneiden. In eine Schüssel geben und mit der BBQ Gewürzmischung bestreuen. Gut durchmischen, damit die Gewürze das gesamte Fleisch bedecken. Jetzt für einige Stunden in den Kühlschrank stellen und durchziehen lassen. Am besten über Nacht.

3

Den Ofen auf 120°C aufheizen. Währenddessen die Schweinbauchwürfel auf in den Bräter auf den Rost setzen. Die Räucherchips in die Räucherbox füllen und anzünden. Wenn sich etwas Glut entwickelt hat, die Räucherbox unten in den Ofen stellen. Den Bräter auf das Ofengitter in der mittleren Schiene stellen. Ca. 2 Stunden lang räuchern. Alle 30 Minuten nachsehen, ob die Räucherbox noch Rauch entwickelt und ggf. nochmal neu anzünden.

Dämpfen
4

Nach 2 Stunden die Räucherbox aus dem Ofen entfernen. Ggf. etwas kochendes Wasser unten in den Bräter geben. Der Schweinebauch soll jetzt gedämpft werden, damit er schön weich wird. Den Bräter mit einer Lage Backpapier und einer Lage Alufolie abdecken und für weitere 2 Stunden zurück in den Ofen schieben.

5

Die Butter in einem kleinen Topf erhitzen bis sie schmilzt. Dann die Restlichen Zutaten hinzufügen und gut umrühren.

Galsieren
6

Den Schweinebauch aus dem Ofen holen und Stück für Stück in den Topf zur Sauce geben. Nach dem Bad wieder zurück auf den Rost legen. Wenn alle Stücke mit Sauce bedeckt sind nochmals für ca. 30 Minuten offen in den Ofen schieben. Die Temperatur bleibt die ganze Zeit 120°C.

7

Der Schweinebauch ist jetzt fertig, ganz weich und butterzart. Den Bräter aus dem Ofen holen und abdecken zum Warmhalten. Den Ofen auch höchste Stufe aufheizen.

Knusprige Haut
8

Die Schweinehaut aus dem Kühlschrank nehmen und gut trocken tupfen und in Streifen schneiden. Nochmals salzen, die Streifen zwischen zwei Ofenbleche legen und in den Ofen schieben. Nach ca. 15 Minuten das obere Blech entfernen und solange weiter braten, bis sich eine schöne Kruste gebildet hat. Ständig im Auge behalten, dass die Haut nicht zu dunkel oder gar schwarz wird! Dann wird sie nämlich bitter und schmeckt nicht mehr gut.

Pork Belly Burnt Ends aus dem Backofen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert