Fischgrapfal (Fischfrikadellen)

AuthorMartl
RatingSchwierigkeitsgradAnfänger

In Bayern werden Fischfrikadellen "Fischgrapfal" genannt. Zu Fischgrapfal passt Kartoffelsalat oder Bratkartoffeln. Fisch Burger sind auch denkbar.

ShareTweetSaveShare
Ergibt1 Portion
Vorbereitung15 MinutenKochen15 MinutenGesamt30 Minuten
 400 g Fischfilet
 3 Sardellen
 1 TL Kapern
 1 Altbackene Semmel
 1 kleine Zwiebel
 1 Ei
 1 cup Milch
 Semmelbrösel
 2 EL Kräuter (Petersilie & Dill)
 Salz & Pfeffer
 1 EL Butter
1

Die Semmel in der Milch einweichen.

2

Alle Zutaten in den Mixer geben oder mit dem Messer hacken und vorsichtig zu einer groben Masse verarbeiten.

3

5 Grapfal formen und in Semmelbrösel wenden

4

In einer heißen Pfanne in Butter oder Öl braten

KategorieKücheMethode
Nährwertangaben

Portionen 1

Zutaten

 400 g Fischfilet
 3 Sardellen
 1 TL Kapern
 1 Altbackene Semmel
 1 kleine Zwiebel
 1 Ei
 1 cup Milch
 Semmelbrösel
 2 EL Kräuter (Petersilie & Dill)
 Salz & Pfeffer
 1 EL Butter

Directions

1

Die Semmel in der Milch einweichen.

2

Alle Zutaten in den Mixer geben oder mit dem Messer hacken und vorsichtig zu einer groben Masse verarbeiten.

3

5 Grapfal formen und in Semmelbrösel wenden

4

In einer heißen Pfanne in Butter oder Öl braten

Fischgrapfal (Fischfrikadellen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert